Konstituierende Sitzung am 5. Mai 2020

Am 5. Mai 2020 fand unter Leitung des neuen Mainaschaffer Bürgermeisters, Moritz Sammer, die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates statt. Vor ca. 50 interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern erfolgten die ersten Weichenstellungen für die kommende Legislaturperiode. Hier die wichtigsten Ergebnisse:

Neu in den Gemeinderat wurden gewählt:

  • Andrea Aulbach (SPD)
  • Jürgen Duttine (SPD)
  • Jasmin Scherer (parteilos für die SPD-Fraktion)
  • Sven Oster (parteilos für die SPD-Fraktion)
  • Horst Engler (CSU)
  • Heiko Herzog (CSU)
  • Bernhard Sell (AfD)

Nach deren Vereidigung ging es um die Anzahl und die Wahl der weiteren Bürgermeister.

Zunächst wurde mehrheitlich festgelegt, dass es weiterhin 2 Stellvertreter für den 1. Bürgermeister geben soll. Seitens der CSU-Fraktion wurde der parteilose Marcus Kunkel, welcher auf der CSU-Liste kandidierte, für das Amt des 2. Bürgermeisters vorgeschlagen. Die SPD-Fraktion schlug Heinz Günter Otto vor. In dieser Wahl setzte sich Heinz Günter Otto mit 11 Stimmen durch. Im darauffolgenden Wahlgang wurde über den 3. Bürgermeister abgestimmt. Hier schlug die CSU-Fraktion abermals Marcus Kunkel vor. Von der FWG wurde der bisherige 3. Bürgermeister Andreas Rossak nominiert. Hier setzte sich schließlich Andreas Rossak durch.

Umrahmt wurde die harmonisch verlaufende Sitzung von der "Oscheffer Blaskapelle", natürlich unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften.